[ - Collapse All ]
Narziss  

Nar|zịss der; - u. -es, -e <gr.-lat.; schöner Jüngling der griech. Sage, der sich in sein Spiegelbild verliebte>: ganz auf sich selbst bezogener Mensch; jmd., der sich selbst bewundert u. liebt
Narziss  

Nar|zịss, der; - u. -es, -e [nach lat. Narcissus, griech. Nárkissos, einem schönen Jüngling der griech. Sage, der sich in sein Spiegelbild verliebte u. nach seinem Tod in eine Narzisse verwandelt wurde] (bildungsspr.): ganz auf sich selbst bezogener Mensch, der sich selbst bewundert und liebt: er ist ein N.
Narziss  

Nar|zịss <griech.> (in sein Bild verliebter schöner Jüngling der griech. Sage)

Nar|zịss, der; Gen. - und Narzisses, Plur. Narzisse (jmd., der sich selbst bewundert u. liebt)
Narziss  

Nar|zịss, der; - u. -es, -e [nach lat. Narcissus, griech. Nárkissos, einem schönen Jüngling der griech. Sage, der sich in sein Spiegelbild verliebte u. nach seinem Tod in eine Narzisse verwandelt wurde] (bildungsspr.): ganz auf sich selbst bezogener Mensch, der sich selbst bewundert und liebt: er ist ein N.