[ - Collapse All ]
nassauern  

nạs|sau|ern <sw. V.; hat> (ugs., meist abwertend): sich wie ein 2Nassauer (2) verhalten.
nassauern  

nạs|sau|ern (ugs. für auf Kosten anderer leben); ich nassau[e]re
nassauern  

auf Kosten anderer leben, sich durchbetteln; (ugs.): sich durchfressen, schnorren; (salopp): melken; (abwertend): schmarotzen; (ugs. abwertend): sich aushalten lassen, Klinken putzen.
[nassauern]
nassauern  

nạs|sau|ern <sw. V.; hat> (ugs., meist abwertend): sich wie ein 2Nassauer (2) verhalten.
nassauern  

v.
<V.i.; hat; umg.> in der Art eines Nassauers Hilfe, Rat in Anspruch nehmen; auf Kosten anderer leben
['nas·sau·ern]
[nassauere, nassauerst, nassauert, nassauern, nassauerte, nassauertest, nassauerten, nassauertet, nassauert, nassauernd]