[ - Collapse All ]
Natter  

Nạt|ter, die; -, -n [mhd. nāter, ahd. nāt[a]ra, viell. eigtl. = die Sichwindende]: (in vielen Arten vorkommende) meist ungiftige Schlange mit deutlich vom Hals abgesetztem Kopf:

* eine N. am Busen nähren (↑ Schlange (1) ).
Natter  

Nạt|ter, die; -, -n
Natter  

Nạt|ter, die; -, -n [mhd. nāter, ahd. nāt[a]ra, viell. eigtl. = die Sichwindende]: (in vielen Arten vorkommende) meist ungiftige Schlange mit deutlich vom Hals abgesetztem Kopf:

* eine N. am Busen nähren (↑ Schlange (1)).
Natter  

n.
<f. 21; i. w. S.> Angehörige einer Familie der Schlangen: Colubridae; <i.e.S.> Angehörige einer Unterfamilie der Nattern mit u. ohne Giftzähne: Colubrinae; Sy Trugnatter; <volkstümlich> Giftschlange; eine ~ am Busen großziehen, nähren <fig.> einen Unwürdigen begünstigen, einem unehrlichen, falschen Menschen vertrauen; [<ahd. nat(a)ra, engl. adder, got. *nedro(mit anderer Ablautstufe nadrs), vielleicht zu idg. *(s)ne-„sich winden, sich drehen“]
['Nat·ter]
[Nattern]