[ - Collapse All ]
Nebenhoden  

Ne|ben|ho|den, der <meist Pl.> (Anat.): den Samen speicherndes u. ableitendes Organ des männlichen Geschlechtsapparates.
Nebenhoden  

Ne|ben|ho|den, der <meist Pl.> (Anat.): den Samen speicherndes u. ableitendes Organ des männlichen Geschlechtsapparates.
Nebenhoden  

n.
<m. 4; bei höheren Wirbeltieren u. beim Menschen> Teil der männlichen Geschlechtsorgane, in dem der Samen gespeichert u. aus dem er in den Hoden geleitet wird: Epididymis
['Ne·ben·ho·den]
[Nebenhodens]