[ - Collapse All ]
Negritude  

Ne|g|ri|tude [...'ty:d] die; - <lat.-fr.>: aus der Rückbesinnung der Afrikaner u. Afroamerikaner auf afrikanische Kulturtraditionen erwachsene philosophische u. politische Ideologie, die mit der Forderung nach [kultureller] Eigenständigkeit vor allem der Französisch sprechenden Länder Afrikas verbunden ist
Negritude  

Ne|gri|tude [...'tyd], die; - [frz. négritude, zu: nègre, ↑ Neger ]: aus der Rückbesinnung der Afrikaner u. Afroamerikaner auf afrikanische Kulturtraditionen erwachsene Ideologie.
Negritude  

Ne|gri|tude [...'tyd], die; - [frz. négritude, zu: nègre, ↑ Neger]: aus der Rückbesinnung der Afrikaner u. Afroamerikaner auf afrikanische Kulturtraditionen erwachsene Ideologie.
Negritude  

[...'tyd], die; - [frz. n¨¦gritude, zu: n¨¨gre, Neger]: aus der Rückbesinnung der Afrikaner u. Afroamerikaner auf afrikanische Kulturtraditionen erwachsene Ideologie.
Negritude  

n.
<[-'ty:d]> Ne·gri'tü·de <f.; -; unz.> Rückbesinnung der Schwarzen auf ihre afrik. Kulturtradition [frz., „Negersein“ (von Aimé Césaire geprägt)]

Die Buchstabenfolge ne·gr… kann in Fremdwörtern auch neg·r… getrennt werden.
[Ne·gri·tude]
[Negritüde]