[ - Collapse All ]
Nelke  

Nẹl|ke, die; -, -n [1: nach dem der Nelke (2) ähnlichen Duft; 2: älter: neilke, mniederd. negelke, mhd. negellīn, eigtl. = kleiner Nagel, nach der Form]:

1.(in zahlreichen Arten vorkommende) Pflanze mit schmalen Blättern an knotigen Stängeln u. würzig duftenden Blüten mit gefransten od. geschlitzten Blütenblättern (von weißer bis tiefroter Farbe): ein Strauß -n.


2.Gewürznelke.
Nelke  

Nẹl|ke, die; -, -n (eine Blume; ein Gewürz)
Nelke  

Nẹl|ke, die; -, -n [1: nach dem der Nelke (2) ähnlichen Duft; 2: älter: neilke, mniederd. negelke, mhd. negellīn, eigtl. = kleiner Nagel, nach der Form]:

1.(in zahlreichen Arten vorkommende) Pflanze mit schmalen Blättern an knotigen Stängeln u. würzig duftenden Blüten mit gefransten od. geschlitzten Blütenblättern (von weißer bis tiefroter Farbe): ein Strauß -n.


2.Gewürznelke.
Nelke  

n.
<f. 19; Bot.> Angehörige einer Gattung der Nelkengewächse (Caryophyllaceae); Kraut mit wohlriechenden Blüten: Dianthus; Sy Götterblume, Nagel, Nagelblume; → a. Gewürznelke [<mnddt. negelkin, -ken „Gewürznelke“, eigtl. „Nägelchen“; Nagel]
['Nel·ke]
[Nelken]