[ - Collapse All ]
Neologismus  

Neo|lo|gịs|mus der; -, ...men:

1.(ohne Plural) Neuerungssucht, bes. auf religiösem od. sprachlichem Gebiet.


2.(Sprachw.) [in den allgemeinen Gebrauch übergegangene] sprachliche Neubildung (Neuwort bzw. Neuprägung)
Neologismus  

Neo|lo|gịs|mus, der; -, ...men [frz. néologisme, zu griech. néos = neu u. lógos, ↑ Logos ]:

1.(Sprachw.) in den allgemeinen Gebrauch übergegangene sprachliche Neuprägung (2) (Neuwort od. Neubedeutung).


2.<o. Pl.> Neuerungssucht (bes. auf religiösem od. sprachlichem Gebiet).
Neologismus  

Neo|lo|gịs|mus, der; -, ...men (sprachl. Neubildung)
Neologismus  

Neo|lo|gịs|mus, der; -, ...men [frz. néologisme, zu griech. néos = neu u. lógos, ↑ Logos]:

1.(Sprachw.) in den allgemeinen Gebrauch übergegangene sprachliche Neuprägung (2) (Neuwort od. Neubedeutung).


2.<o. Pl.> Neuerungssucht (bes. auf religiösem od. sprachlichem Gebiet).
Neologismus  

Neologismus (fachsprachlich), neu gebildetes Wort, sprachliche Neubildung, Wortneuschöpfung
[neu gebildetes Wort, sprachliche Neubildung, Wortneuschöpfung]
Neologismus  

n.
Ne·o·lo'gis·mus <m.; -, -men; Sprachw.> Wortneubildung, um eine bisher nicht bekannte Erscheinung (sprachlich) zu erfassen [neulat.; <grch. neos „neu“ + logos „Wort“]
[Neo·lo'gis·mus,]
[Neologismen]