[ - Collapse All ]
Neomarxismus  

Neo|mar|xis|mus der; -: Gesamtheit der wissenschaftlichen u. literarischen Versuche, die marxistische Theorie angesichts der veränderten wirtschaftlichen u. politischen Gegebenheiten neu zu überdenken
Neomarxismus  

Neo|mar|xis|mus, der; -: Gesamtheit der wissenschaftlichen u. literarischen Versuche, die marxistische Theorie angesichts der veränderten wirtschaftlichen u. politischen Gegebenheiten neu zu überdenken.
Neomarxismus  

Neo|mar|xis|mus, der; -
Neomarxismus  

Neo|mar|xis|mus, der; -: Gesamtheit der wissenschaftlichen u. literarischen Versuche, die marxistische Theorie angesichts der veränderten wirtschaftlichen u. politischen Gegebenheiten neu zu überdenken.
Neomarxismus  

n.
'Ne·o·mar·xis·mus <m.; -; unz.; Pol.> (nach dem 2. Weltkrieg entstandene) marxistische Strömung, die den Stalinismus ablehnt, an die Frühschriften von Marx anknüpft u. seine Theorie durch psychol. Aspekte erweitert
['Neo·mar·xis·mus,]