[ - Collapse All ]
neun  

Neun, die; -, -en:
a)Ziffer 9;

b)Spielkarte mit neun Zeichen;

c)(ugs.) Wagen, Zug der Linie 9.
neun <Kardinalz.> (als Ziffer: 9) [mhd., ahd. niun, viell. verw. mit ↑ neu u. dann eigtl = neue Zahl (der dritten Viererreihe)]: vgl. acht : die n. Musen.
neun  

Neun, die; -, -en (Ziffer, Zahl); vgl. 1Achtneun, ugs. neu|ne; alle neun[e]!; wir sind zu neunen oder zu neunt; vgl. acht
[neune;]
neun  

Neun, die; -, -en:
a)Ziffer 9;

b)Spielkarte mit neun Zeichen;

c)(ugs.) Wagen, Zug der Linie 9.
neun <Kardinalz.> (als Ziffer: 9) [mhd., ahd. niun, viell. verw. mit ↑ neu u. dann eigtl = neue Zahl (der dritten Viererreihe)]: vgl. acht: die n. Musen.
neun  

[Kardinalz.] [mhd., ahd. niun, viell. verw. mit neu u. dann eigtl = neue Zahl (der dritten Viererreihe)] (als Ziffer: 9): vgl. acht: die n. Musen.
neun  

n.
<f. 20> die Zahl, Ziffer 9; ach du grüne ~e! <umg.> (Ausruf der Verwunderung); [neun]
[Neun]n.
<Num.> 9; sie sind ihrer ~ sie sind 9 Personen; die ~ Musen; ~ Uhr; alle ~ schieben, werfen <Kegelspiel> den besten Wurf tun, bei dem alle Kegel fallen; alle ~e! <a. fig.> (Ausruf, wenn etwas polternd in sich zusammenfällt); <Ableitungen u. Zus.> → a. acht; [<ahd. niun, engl. nine, got. niun <germ. *newun <idg. *(e)neuen; vielleicht verwandt mit neu, sollte die Neun als die „neue Zahl“ der dritten Viererreihe dazugehören]
[neun]