[ - Collapse All ]
neureich  

neu|reich <Adj.> (abwertend): zu Reichtum gekommen u. damit in die höhere Gesellschaft aufgestiegen, ohne jedoch deren gesellschaftliche Formen zu beherrschen u. mit dem Bedürfnis, seinen Reichtum in vielen äußeren Dingen zu zeigen: eine -e Familie.
neureich  

neu|reich
neureich  

neu|reich <Adj.> (abwertend): zu Reichtum gekommen u. damit in die höhere Gesellschaft aufgestiegen, ohne jedoch deren gesellschaftliche Formen zu beherrschen u. mit dem Bedürfnis, seinen Reichtum in vielen äußeren Dingen zu zeigen: eine -e Familie.
neureich  

Adj. (abwertend): zu Reichtum gekommen u. damit in die höhere Gesellschaft aufgestiegen, ohne jedoch deren gesellschaftliche Formen zu beherrschen u. mit dem Bedürfnis, seinen Reichtum in vielen äußeren Dingen zu zeigen: eine -e Familie.
neureich  

adj.
<Adj.; häufig abwertend> vor kurzem u. sehr schnell reich geworden
['neu·reich]
[neureicher, neureiche, neureiches, neureichen, neureichem, neureicherer, neureichere, neureicheres, neureicheren, neureicherem, neureichster, neureichste, neureichstes, neureichsten, neureichstem]