[ - Collapse All ]
neutralisieren  

neu|t|ra|li|sie|ren:

1.unwirksam machen, eine Wirkung, einen Einfluss aufheben, ausschalten.


2.(Rechtsw.) einen Staat durch Vertrag zur Neutralität verpflichten.


3.(Milit.) ein [Grenz]gebiet von militärischen Anlagen u. Truppen räumen, frei machen.


4.(Chem.) bewirken, dass eine Lösung weder basisch noch sauer reagiert.


5.(Phys.) Spannungen, Kräfte, Ladungen u. a. aufheben, gegenseitig auslöschen.


6.(Sport) einen Wettkampf unterbrechen u. die Wertung aussetzen
neutralisieren  

neu|tra|li|sie|ren <sw. V.; hat> [frz. neutraliser]:

1.neutral (1 a) machen: ein Land n.


2.(bildungsspr.) eine Wirkung von etwas durch etw. anderes aufheben.


3.(Chemie) einer sauren Lösung so lange eine Base bzw. umgekehrt einer alkalischen Lösung so lange eine Säure zusetzen, bis die Lösung neutral (3 a) ist: alkalische Abwässer n.


4.(Sport) (ein Rennen) unterbrechen und die Wertung aussetzen.


5. (Elektrot.) [unerwünschte] elektrische Rückkoppelungen ausschalten.
neutralisieren  

neu|t|ra|li|sie|ren
neutralisieren  

aufheben, ausbalancieren, ausgleichen, ausschalten, ausschließen, das Gleichgewicht herstellen, ein Gegengewicht bilden, ins Gleichgewicht bringen, unterbinden, unwirksam machen; (bildungsspr.): nivellieren; (bildungsspr., Fachspr.): kompensieren.
[neutralisieren]
[neutralisiere, neutralisierst, neutralisiert, neutralisierte, neutralisiertest, neutralisierten, neutralisiertet, neutralisierest, neutralisieret, neutralisier, neutralisierend]
neutralisieren  

neu|tra|li|sie|ren <sw. V.; hat> [frz. neutraliser]:

1.neutral (1 a) machen: ein Land n.


2.(bildungsspr.) eine Wirkung von etwas durch etw. anderes aufheben.


3.(Chemie) einer sauren Lösung so lange eine Base bzw. umgekehrt einer alkalischen Lösung so lange eine Säure zusetzen, bis die Lösung neutral (3 a) ist: alkalische Abwässer n.


4.(Sport) (ein Rennen) unterbrechen und die Wertung aussetzen.


5. (Elektrot.) [unerwünschte] elektrische Rückkoppelungen ausschalten.
neutralisieren  

[sw. V.; hat] [frz. neutraliser]: 1. neutral (1 a) machen: ein Land n. 2. (bildungsspr.) eine Wirkung von etwas durch etw. anderes aufheben. 3. (Chemie) einer sauren Lösung so lange eine Base bzw. umgekehrt einer alkalischen Lösung so lange eine Säure zusetzen, bis die Lösung neutral (3 a) ist: alkalische Abwässer n. 4. (Sport) (ein Rennen) unterbrechen und die Wertung aussetzen. 5. (Elektrot.) [unerwünschte] elektrische Rückkoppelungen ausschalten.
neutralisieren  

v.
<V.t.; hat> die Wirkung aufheben von, unwirksam machen; eine Lösung ~ Säure u. Base so mischen, dass weder saure noch basische Reaktion entsteht; ein Gebiet ~ in einem G. Truppen abziehen, es von Kriegshandlungen ausnehmen, für neutral erklären; einen Staat ~ zur Neutralität verpflichten; einen Wettkampf ~ die Wertung während des Wettkampfes unterbrechen; [<frz. neutraliser]

Die Buchstabenfolge neu·tr… kann in Fremdwörtern auch neut·r… getrennt werden.
[neu·tra·li'sie·ren]
[neutralisiere, neutralisierst, neutralisiert, neutralisieren, neutralisierte, neutralisiertest, neutralisierten, neutralisiertet, neutralisierest, neutralisieret, neutralisier, neutralisiert, neutralisierend]