[ - Collapse All ]
nieder  

1nie|der <Adj.> [mhd. nider, ahd. nidar, urspr. Komparativbildung]:

1.(landsch.) niedrig (1, 2) .


2.a) in einer Rangordnung, Hierarchie unten stehend: -e Beamte;

b)niedrig (3) : das -e Volk.



3.(selten) niedrig (4) : -e Triebe.


4.(Fachspr.) nicht sehr hoch entwickelt; einfach: -e Eiweiße.


2nie|der <Adv.> [zu: 1nieder ]: hinunter, abwärts, zu Boden: n. mit den Waffen.
nieder  

nie|der... (in Zus. mit Verben, z._B. niederlegen, du legst nieder, niedergelegt, niederzulegen)
nieder  

niedrig (1, 3, 4).
[1nieder]
[niederer, niedere, niederes, niederen, niederem, niedererer, niederere, niedereres, niedereren, niedererem, niederster, niederste, niederstes, niedersten, niederstem]

abwärts, herunter, hinunter, in die Tiefe, nach unten; (geh.): herab, hernieder, hinab, zu Boden; (ugs.): runter, unterwärts; (bayr., österr. mundartl.): aba, abi.
[2nieder]
[niederer, niedere, niederes, niederen, niederem, niedererer, niederere, niedereres, niedereren, niedererem, niederster, niederste, niederstes, niedersten, niederstem]
nieder  

1nie|der <Adj.> [mhd. nider, ahd. nidar, urspr. Komparativbildung]:

1.(landsch.) niedrig (1, 2).


2.
a) in einer Rangordnung, Hierarchie unten stehend: -e Beamte;

b)niedrig (3): das -e Volk.



3.(selten) niedrig (4): -e Triebe.


4.(Fachspr.) nicht sehr hoch entwickelt; einfach: -e Eiweiße.


2nie|der <Adv.> [zu: 1nieder]: hinunter, abwärts, zu Boden: n. mit den Waffen.
nieder  

[mhd. nider, ahd. nidar, urspr. Komparativbildung]: I. Adj. 1. (landsch.) niedrig (1, 2). 2. a) in einer Rangordnung, Hierarchie unten stehend: -e Beamte; b) niedrig (3): das -e Volk. 3. (selten) niedrig (4): -e Triebe. 4. (Fachspr.) nicht sehr hoch entwickelt; einfach: -e Eiweiße. II. Adv. hinunter, abwärts, zu Boden: n. mit den Waffen.
nieder  

adj.
<Adj.> niedrig; der ~e Adel; von ~er Geburt; Herkunft; ~en Standes; ~e Gerichtsbarkeit; hoch und ~/ HochundNiederdie höheren u. die sozial tieferen Klassen, Arm u. Reich; ~e Jagd Jagd auf Niederwild; Ggs hohe Jagd (hoch); ~e Tiere die Wirbellosen[<ahd. nidari, nidaro „niedrig, unten befindlich“; zu nider „nach unten“]
['nie·der1]
[niederer, niedere, niederes, niederen, niederem, niedererer, niederere, niedereres, niedereren, niedererem, niederster, niederste, niederstes, niedersten, niederstem]

adj.
<Adv.> herab, herunter, hinab, hinunter, zu Boden; ~! (als Aufforderung zum Niederschlagen, zur Empörung); die Waffen ~!; sich auf und ~ bewegen; er ging im Zimmer auf und ~ auf u. ab, hin u. her; ~ mit ihm!; ~ mit dem Krieg! [<ahd. nidar „nieder, hinunter, nach unten“; zu idg. *ni- „nieder“; verwandt mit Nest]
['nie·der2]
[niederer, niedere, niederes, niederen, niederem, niedererer, niederere, niedereres, niedereren, niedererem, niederster, niederste, niederstes, niedersten, niederstem]

adj.
(als Aufforderung zum Niederschlagen, zur Empörung)
[nieder!]
[niederer, niedere, niederes, niederen, niederem, niedererer, niederere, niedereres, niedereren, niedererem, niederster, niederste, niederstes, niedersten, niederstem]