[ - Collapse All ]
niederfahren  

nie|der|fah|ren <st. V.>:

1.(geh.) herunterfahren <ist>:ein Blitz fuhr nieder.


2.(bayr., österr.) 2überfahren (1) <hat>: ein Traktor hat ihn niedergefahren.
niederfahren  

nie|der|fah|ren (bayr., österr. für überfahren)
niederfahren  

nie|der|fah|ren <st. V.>:

1.(geh.) herunterfahren <ist>:ein Blitz fuhr nieder.


2.(bayr., österr.) 2überfahren (1) <hat>: ein Traktor hat ihn niedergefahren.
niederfahren  

[st. V.; ist] (geh.): herunterfahren: ein Blitz fuhr nieder.
niederfahren  

v.
<V.i. 130; ist> herab-, herunterfahren (Blitz)
['nie·der|fah·ren]
[fahre nieder, fährst nieder, fährt nieder, fahren nieder, fahrt nieder, fuhr nieder, fuhrst nieder, fuhren nieder, fuhrt nieder, fahrest nieder, fahret nieder, führe nieder, führest nieder, führen nieder, führet nieder, fahr nieder, niedergefahren, niederfahrend, niederzufahren]