[ - Collapse All ]
nippen  

nịp|pen <sw. V.; hat> [niederd. (md.), wohl Intensivbildung zu mniederd. nipen = kneifen, auf das Zusammenpressen der Lippen am Gefäßrand bezogen]: mit nur kurz geöffneten Lippen ein klein wenig trinken, einen kleinen Schluck nehmen.
nippen  

nịp|pen
nippen  

einen kleinen Schluck nehmen, kosten, probieren, schlürfen, versuchen.
[nippen]
[nippe, nippst, nippt, nippte, nipptest, nippten, nipptet, nippest, nippet, nipp, genippt, nippend]
nippen  

nịp|pen <sw. V.; hat> [niederd. (md.), wohl Intensivbildung zu mniederd. nipen = kneifen, auf das Zusammenpressen der Lippen am Gefäßrand bezogen]: mit nur kurz geöffneten Lippen ein klein wenig trinken, einen kleinen Schluck nehmen.
nippen  

[sw. V.; hat] [niederd. (md.), wohl Intensivbildung zu mniederd. nipen= kneifen, auf das Zusammenpressen der Lippen am Gefäßrand bezogen]: mit nur kurz geöffneten Lippen ein klein wenig trinken, einen kleinen Schluck nehmen.
nippen  

nippen, schlürfen
[schlürfen]
nippen  

v.
<V.i.; hat> einen kleinen Schluck trinken, (von einem Getränk) kosten; vom Wein ~ [<nddt. nippen, vermutl. eine Intensivbildung zu mnddt. nipen „kneifen“]
['nip·pen]
[nippe, nippst, nippt, nippen, nippte, nipptest, nippten, nipptet, nippest, nippet, nipp, genippt, nippend]