[ - Collapse All ]
Nomination  

No|mi|na|ti|on die; -, -en:

1.a)(kath. Kirchenrecht) Ernennung der bischöflichen Beamten;

b)(hist.) Benennung eines Bewerbers für das Bischofsamt durch die Landesregierung.



2.(veraltet) Nominierung; vgl. ...ation/...ierung
Nomination  

No|mi|na|ti|on, die; -, -en [lat. nominatio = Benennung]:
a)(kath. Kirchenrecht) Ernennung eines bischöflichen Beamten;

b)(hist.) Benennung eines Bewerbers für ein Bischofsamt (durch eine Landesregierung);

c)(selten) Nominierung.
Nomination  

No|mi|na|ti|on, die; -, -en (früher [Recht der] Benennung von Anwärtern auf höhere Kirchenämter durch die Landesregierung; seltener für Nominierung)
Nomination  

No|mi|na|ti|on, die; -, -en [lat. nominatio = Benennung]:
a)(kath. Kirchenrecht) Ernennung eines bischöflichen Beamten;

b)(hist.) Benennung eines Bewerbers für ein Bischofsamt (durch eine Landesregierung);

c)(selten) Nominierung.
Nomination  

n.
<f. 20> Nennung, Benennung; Ernennung für ein Amt [<lat. nominatio „Vorschlag, Nennung (für ein Amt)“]
[No·mi·na·ti'on]
[Nominationen]