[ - Collapse All ]
Nonchalance  

Non|cha|lance [nõ∫a'lã:s] die; - <lat.-fr.>: Nachlässigkeit; formlose Ungezwungenheit, Lässigkeit, Unbekümmertheit
Nonchalance  

Non|cha|lance [nõ∫a'lã:s], die; - [frz. nonchalance, ↑ nonchalant ] (bildungsspr.): [liebenswürdige] Lässigkeit, Ungezwungenheit, Unbekümmertheit: jmdm. mit gespielter N. entgegentreten.
Nonchalance  

Non|cha|lance [nõ∫a'lã:s], die; - <franz.> (Lässigkeit, formlose Ungezwungenheit)
Nonchalance  

Non|cha|lance [nõ∫a'lã:s], die; - [frz. nonchalance, ↑ nonchalant] (bildungsspr.): [liebenswürdige] Lässigkeit, Ungezwungenheit, Unbekümmertheit: jmdm. mit gespielter N. entgegentreten.
Nonchalance  

['?:], die; - [frz. nonchalance, nonchalant] (bildungsspr.): [liebenswürdige] Lässigkeit, Ungezwungenheit, Unbekümmertheit: jmdm. mit gespielter N. entgegentreten.
Nonchalance  

n.
<[nɔ̃ʃa'lãs] f. 19; unz.> (liebenswürdige) Nachlässigkeit, Formlosigkeit, Ungezwungenheit [frz.]
[Non·cha·lance]