[ - Collapse All ]
Nonpareille  

Non|pa|reille [nõpa'rε:j] die; - <lat.-fr.>:

1.(Druckw.) Schriftgrad von 6 Punkt.


2.kleine, farbige Zuckerkörner zum Bestreuen von Backwerk o. Ä.


3.(veraltet) leichtes Wollgewebe
Nonpareille  

Non|pa|reille [nõpa'rε:j], die; - [frz. nonpareille = die Unvergleichliche, zu: non = nicht, un- u. pareil = gleich]:

1.kleine, farbige Zuckerkörner zum Bestreuen von Backwerk o. Ä.


2.(Druckw.) Schriftgrad von 6 Punkt.


3.(veraltet) leichtes Wollgewebe.
Nonpareille  

Non|pa|reille [nõpa'rei̮], die; - <franz.> (Druckw. ein Schriftgrad)
Nonpareille  

Non|pa|reille [nõpa'rε:j], die; - [frz. nonpareille = die Unvergleichliche, zu: non = nicht, un- u. pareil = gleich]:

1.kleine, farbige Zuckerkörner zum Bestreuen von Backwerk o. Ä.


2.(Druckw.) Schriftgrad von 6 Punkt.


3.(veraltet) leichtes Wollgewebe.
Nonpareille  

[':], die; - [frz. nonpareille= die Unvergleichliche, zu: non= nicht, un- u. pareil= gleich]: 1. kleine, farbige Zuckerkörner zum Bestreuen von Backwerk o.Ä. 2. (Druckw.) Schriftgrad von 6 Punkt. 3. (veraltet) leichtes Wollgewebe.
Nonpareille  

<[nɔ̃pa'rɛj] f. 10; unz.> kleine, gefärbte Zuckerperlen, die zum Verzieren von Schokoladenwaren benutzt werden; <Typ.> kleiner Schriftgrad, sechs Punkt [frz., „unvergleichlich“]
[Non·pa·reille]