[ - Collapse All ]
Notbehelf  

Not|be|helf, der: etw. für einen bestimmten Zweck nur bedingt Geeignetes, was ersatzweise benutzt wird, wenn etw. Besseres nicht verfügbar ist; Behelf: etw. dient als N.
Notbehelf  

Not|be|helf
Notbehelf  

Behelf, Ersatz[mittel], Notlösung, Übergangslösung, Verlegenheitslösung, Zwischenlösung; (bildungsspr.): Interimslösung, Provisorium.
[Notbehelf]
[Notbehelfes, Notbehelfs, Notbehelfe, Notbehelfen]
Notbehelf  

Not|be|helf, der: etw. für einen bestimmten Zweck nur bedingt Geeignetes, was ersatzweise benutzt wird, wenn etw. Besseres nicht verfügbar ist; Behelf: etw. dient als N.
Notbehelf  

n.
<m. 1> vorübergehende Lösung, unzureichendes Ersatzmittel; das ist nur ein ~; als ~ dienen
['Not·be·helf]
[Notbehelfes, Notbehelfs, Notbehelfe, Notbehelfen]