[ - Collapse All ]
Nullmorphem  

Nụll|mor|phem das; -s, -e: (Sprachw.) inhaltlich vorhandenes, aber lautlich nicht ausgedrücktes Morphem (z. B. bei der Bildung des Genitivs Singular Femininum)
Nullmorphem  

Nụll|mor|phem, das (Sprachw.): (in der Flexion) phonologisch nicht ausgedrücktes, inhaltlich aber vorhandenes Morphem (z. B. im Imperativ »lauf!«; im Plural (die) »Schlüssel«; Zeichen: ø).
Nullmorphem  

Nụll|mor|phem, das (Sprachw.): (in der Flexion) phonologisch nicht ausgedrücktes, inhaltlich aber vorhandenes Morphem (z. B. im Imperativ »lauf!«; im Plural (die) »Schlüssel«; Zeichen: ø).
Nullmorphem  

<n. 11; Sprachw.; Zeichen: > der Form nach nicht ausgedrücktes Wortbildungselement, leeres Morphem, z.B. die Pluralform von „Meister“, dagegen „Person“, Pl. „Personen
['Null·mor·phem]