[ - Collapse All ]
Nutte  

Nụt|te, die; -, -n [urspr. berlin., eigtl. = Ritze (der Vagina); zu ↑ Nut ] (salopp abwertend): Prostituierte: eine miese, kleine N.
Nutte  

Nụt|te, die; -, -n (derb für Prostituierte)
Nutte  

Callgirl, Dirne, Prostituierte; (bildungsspr.): Hetäre; (salopp, meist spött.): Edelnutte; (verhüll.): Hostess, käufliches Mädchen, Liebesdienerin; Modell; (geh. verhüll.): Freudenmädchen; (scherzh.): Gunstgewerblerin; (salopp scherzh.): Horizontale; (oft abwertend, auch Eigenbez.): Hure; (salopp abwertend): Schickse, Schnepfe; (landsch. abwertend): Lusche; (landsch. salopp abwertend): Musche; (veraltet): Metze.
[Nutte]
[Nutten]
Nutte  

Nụt|te, die; -, -n [urspr. berlin., eigtl. = Ritze (der Vagina); zu ↑ Nut] (salopp abwertend): Prostituierte: eine miese, kleine N.
Nutte  

n.
<f. 19; abwertend> Prostituierte [berlin.; zu Nute „Ritze, Spalt (der weibl. Scham)“]
['Nut·te]
[Nutten]