[ - Collapse All ]
Objekt  

Ob|jẹkt das; -[e]s, -e <lat.; »das Entgegengeworfene«>:

1.a)Gegenstand, auf den das Interesse, das Denken, das Handeln gerichtet ist;

b)(Philos.) unabhängig vom Bewusstsein existierende Erscheinung der materiellen Welt, auf die sich das Erkennen, die Wahrnehmung richtet; Ggs. ↑ Subjekt (1);

c)(Kunstwiss.) aus verschiedenen Materialien zusammengestelltes plastisches Werk der modernen Kunst.



2.[auch: 'ɔp...] (Sprachw.) Satzglied, das von einem Verb als Ergänzung gefordert wird (z. B. ich kaufe ein Buch; vgl. Prädikat, Subjekt (2).


3.a)(Wirtsch.) Grundstück, Wertgegenstand, Vertrags-, Geschäftsgegenstand;

b)(österr.) Gebäude

Objekt  

Ob|jẹkt, das; -[e]s, -e [1: mlat. obiectum, subst. 2. Part. von lat. obicere = entgegenwerfen, vorsetzen]:

1.a)Gegenstand, auf den das Interesse, das Denken, das Handeln gerichtet ist: ein lohnendes O.; etw. am lebenden O. demonstrieren; Frauen waren nur -e für ihn; jmdn. zum O. seiner Aggressionen machen;

b)(Philos.) unabhängig vom Bewusstsein existierende Erscheinung der materiellen Welt, auf die sich das Erkennen, die Wahrnehmung richtet.



2.a)(bes. Kaufmannsspr.) etw. mit einem bestimmten Wert, das angeboten, verkauft wird; Gegenstand eines Geschäfts, eines [Kauf]vertrages, bes. ein Grundstück, Haus o. Ä.: ein günstiges O.;

b)(österr. Amtsspr.) Gebäude;

c)(bes. DDR) für die Allgemeinheit geschaffene Einrichtung, betriebswirtschaftliche Einheit, bes. Verkaufsstelle, Gaststätte o. Ä.;

d)(DDR) Gebäude o. Ä., das vom Staatssicherheitsdienst beansprucht, benutzt wird.



3.(Kunstwiss.) aus verschiedenen Materialien zusammengestelltes plastisches Werk der modernen Kunst: die Künstlerin stellt Zeichnungen und -e aus.


4.[auch: '- -] (Sprachw.) Satzglied, das von einem Verb als Ergänzung gefordert wird: direktes O. (Akkusativobjekt); ein Satz mit mehreren -en.
Objekt  

Ob|jẹkt, das; -[e]s, -e <lat.> (Ziel, Gegenstand; DDR auch für die Allgemeinheit geschaffene Einrichtung; österr. Amtsspr. auch für Gebäude; Sprachw. Ergänzung)
Objekt  


1. a) Artikel, Ding, Erzeugnis, Etwas, Gegenstand, Körper, Produkt, Sache; (bes. Jugendspr.): Teil.

b) Stoff, Thema, Thematik, Themenstellung; (bildungsspr.): Sujet.

2. Grundstück, Haus; (Wirtsch.): Immobilie.

[Objekt]
[Objekts, Objekte, Objekten]
Objekt  

Ob|jẹkt, das; -[e]s, -e [1: mlat. obiectum, subst. 2. Part. von lat. obicere = entgegenwerfen, vorsetzen]:

1.
a)Gegenstand, auf den das Interesse, das Denken, das Handeln gerichtet ist: ein lohnendes O.; etw. am lebenden O. demonstrieren; Frauen waren nur -e für ihn; jmdn. zum O. seiner Aggressionen machen;

b)(Philos.) unabhängig vom Bewusstsein existierende Erscheinung der materiellen Welt, auf die sich das Erkennen, die Wahrnehmung richtet.



2.
a)(bes. Kaufmannsspr.) etw. mit einem bestimmten Wert, das angeboten, verkauft wird; Gegenstand eines Geschäfts, eines [Kauf]vertrages, bes. ein Grundstück, Haus o. Ä.: ein günstiges O.;

b)(österr. Amtsspr.) Gebäude;

c)(bes. DDR) für die Allgemeinheit geschaffene Einrichtung, betriebswirtschaftliche Einheit, bes. Verkaufsstelle, Gaststätte o. Ä.;

d)(DDR) Gebäude o. Ä., das vom Staatssicherheitsdienst beansprucht, benutzt wird.



3.(Kunstwiss.) aus verschiedenen Materialien zusammengestelltes plastisches Werk der modernen Kunst: die Künstlerin stellt Zeichnungen und -e aus.


4.[auch: '- -] (Sprachw.) Satzglied, das von einem Verb als Ergänzung gefordert wird: direktes O. (Akkusativobjekt); ein Satz mit mehreren -en.
Objekt  

n.
<n. 11> Sache, Gegenstand, <bes.> Verhandlungsgegenstand, z.B. Grundstück; <DDR> Plan- oder Produktionsvorhaben ;(Jugend~); Betriebsteil, militärische Einrichtung(NVA-~, Staatssicherheits~); gastronomische oder Verkaufseinrichtung(HO-Objekt); <Philos.> Gegenstand des Wahrnehmens, Erkennens u. Denkens; <Gramm.; > Satzteil, der einen durch das Verb ausgedrückten Vorgang ergänzt(Akkusativ~, Dativ~, Genitiv~); Sy Satzergänzung; Ggs Subjekt; das ~ einer Betrachtung, Untersuchung; um was für ein ~ handelt es sich? [<lat. obiectum, Part. Perf. von obicere „entgegenwerfen“]
[Ob'jekt]
[Objekts, Objekte, Objekten]