[ - Collapse All ]
Obsidian  

Ob|si|di|an der; -s, -e <lat.-nlat.>: kieselsäurereiches, glasiges Gestein
Obsidian  

Ob|si|di|an, der; -s, -e [lat. (lapis) Obsianus, nach dem röm. Reisenden Obsius, der das Gestein in Äthiopien entdeckte]: dunkles, viel Kieselsäure enthaltendes, glasiges Gestein.
Obsidian  

Ob|si|di|an, der; -s, -e <lat.> (ein Gestein)
Obsidian  

Ob|si|di|an, der; -s, -e [lat. (lapis) Obsianus, nach dem röm. Reisenden Obsius, der das Gestein in Äthiopien entdeckte]: dunkles, viel Kieselsäure enthaltendes, glasiges Gestein.
Obsidian  

n.
<m. 1> meist schwarzes, kieselsaures, glasiges Gestein, das beim Erstarren vulkan. Auswürfe entsteht; Sy Lavaglas [<lat. obsidianus, obsianus; nach dem Römer Obsius (laut Plinius d. Ä. der Entdecker des Gesteins)]
[Ob·si·di'an]
[Obsidianes, Obsidians, Obsidiane, Obsidianen]