[ - Collapse All ]
obskur  

ob|s|kur <lat.>:
a)dunkel; verdächtig; zweifelhafter Herkunft;

b)unbekannt; vgl. Clair-obscur
obskur  

obs|kur <Adj.> [lat. obscurus, eigtl. = bedeckt] (bildungsspr.): [nicht näher bekannt u. daher] fragwürdig, anrüchig, zweifelhaft: eine -e Gestalt; ein -es Lokal; diese Geschichte ist ziemlich o.
obskur  

ob|s|kur <lat.> (dunkel; verdächtig; fragwürdig)
obskur  

anrüchig, bedenklich, fraglich, fragwürdig, undurchsichtig, zweifelhaft, zwielichtig; (geh.): dubios; (bildungsspr.): ominös, suspekt; (ugs.): nicht ganz astrein/hasenrein.
[obskur]
[obskurer, obskure, obskures, obskuren, obskurem, obskurerer, obskurere, obskureres, obskureren, obskurerem, obskurster, obskurste, obskurstes, obskursten, obskurstem]
obskur  

obs|kur <Adj.> [lat. obscurus, eigtl. = bedeckt] (bildungsspr.): [nicht näher bekannt u. daher] fragwürdig, anrüchig, zweifelhaft: eine -e Gestalt; ein -es Lokal; diese Geschichte ist ziemlich o.
obskur  

Adj. [lat. obscurus, eigtl.= bedeckt] (bildungsspr.): [nicht näher bekannt u. daher] fragwürdig, anrüchig, zweifelhaft: eine -e Gestalt; ein -es Lokal; diese Geschichte ist ziemlich o.
obskur  

adj.
<auch> obs'kur <Adj.> dunkel, unklar, verdächtig [<lat. obscurus „dunkel, undeutlich, verschlossen; unbekannt“]
[ob'skur,]
[obskurer, obskure, obskures, obskuren, obskurem, obskurerer, obskurere, obskureres, obskureren, obskurerem, obskurster, obskurste, obskurstes, obskursten, obskurstem]