[ - Collapse All ]
Okarina  

Oka|ri|na die; -, -s u. ...nen <lat.-vulgärlat.-it.; »Gänschen«>: kurze Flöte aus Ton od. Porzellan in Form eines Gänseeis (acht Grifflöcher)
Okarina  

Oka|ri|na, die; -, -s u. ...nen [ital. ocarina, eigtl. = Gänschen, zu: oca, über das Vlat. zu spätlat. auca = Gans]: Blasinstrument aus Ton od. Porzellan in Form eines Gänseeis mit einem Schnabel (5) u. acht bis zehn Grifflöchern.
Okarina  

Oka|ri|na, die; -, Plur. -s und ...nen <ital.> (tönernes Blasinstrument)
Okarina  

Oka|ri|na, die; -, -s u. ...nen [ital. ocarina, eigtl. = Gänschen, zu: oca, über das Vlat. zu spätlat. auca = Gans]: Blasinstrument aus Ton od. Porzellan in Form eines Gänseeis mit einem Schnabel (5) u. acht bis zehn Grifflöchern.
Okarina  

n.
O·ka'ri·na <f.; -, -nen; Mus.> kleines flötenähnl. Musikinstrument aus Ton in Form eines längl., an einem Ende spitz zulaufenden Gänseeis mit einem senkrecht dazu stehenden Mundstück u. acht Grifflöchern [Verkleinerungsform zu ital. oca „Gans“]
[Oka'ri·na,]
[Okarinen]