[ - Collapse All ]
Okklusion  

Ok|klu|si|on die; -, -en:

1.a)Verschließung, Verschluss;

b)(Med.) normale Schlussbissstellung der Zähne.



2.(Meteor.) das Zusammentreffen von Kalt- u. Warmfront
Okklusion  

Ok|klu|si|on, die; -, -en [1, 2: spätlat. occlusio < lat. occludere (2. Part.: occlusum)]:

1.(veraltet) Einschließung, Verschließung.


2.(Med.) krankhafter Verschluss eines Hohlorgans (z. B. des Darms).


3.(Zahnmed.) normale Stellung, lückenloses Aufeinandertreffen der Zähne von Ober- u. Unterkiefer beim Biss.


4.(Met.) Zusammentreffen von Kalt- u. Warmfront.
Okklusion  

Ok|klu|si|on, die; -, -en (Med. normale Schlussbissstellung der Zähne; Meteor. Zusammentreffen von Kalt- u. Warmfront)
Okklusion  

Ok|klu|si|on, die; -, -en [1, 2: spätlat. occlusio < lat. occludere (2. Part.: occlusum)]:

1.(veraltet) Einschließung, Verschließung.


2.(Med.) krankhafter Verschluss eines Hohlorgans (z. B. des Darms).


3.(Zahnmed.) normale Stellung, lückenloses Aufeinandertreffen der Zähne von Ober- u. Unterkiefer beim Biss.


4.(Met.) Zusammentreffen von Kalt- u. Warmfront.
Okklusion  

Okklusion (fachsprachlich), Verschluss
[Verschluss]
Okklusion  

n.
<f. 20> Einschließung, Sperrung, Hemmung; Zusammentreffen von Warm- u. Kaltfront, insbes. das Einschließen von Warmluft durch Kaltfronten; normale Bissstellung der Zähne; <Med.> Verschluss (eines Hohlorgans) [okkludieren]
[Ok·klu·si'on]