[ - Collapse All ]
Okuli  

Oku|li <lat.; »Augen«>: Name des dritten Fastensonntags nach dem alten Introitus des Gottesdienstes, Psalm 25, 15: »Meine Augen sehen stets zu dem Herrn«
Okuli  

Oku|li <o. Art.; indekl.> [lat. oculi, Pl. von: oculus = Auge, nach dem ersten Wort des Eingangsverses der Liturgie des Sonntags, Ps. 25, 15] (ev. Kirche): dritter Sonntag in der Passionszeit.
Okuli  

Oku|li <,,Augen``> (vierter Sonntag vor Ostern)
Okuli  

Oku|li <o. Art.; indekl.> [lat. oculi, Pl. von: oculus = Auge, nach dem ersten Wort des Eingangsverses der Liturgie des Sonntags, Ps. 25, 15] (ev. Kirche): dritter Sonntag in der Passionszeit.
Okuli  

[o. Art.; indekl.] [lat. oculi, Pl. von: oculus= Auge, nach dem ersten Wort des Eingangsverses der Liturgie des Sonntags, Ps. 25, 15] (ev. Kirche): dritter Sonntag in der Passionszeit.
Okuli  

n.
'O·ku·li dritter Passionssonntag, vierter Sonntag vor Ostern [<lat. oculi „Augen“, nach Psalm 25, 15, der zu Beginn des Gottesdienstes lat. gesungen wird: „Meine Augen sehen stets zu dem Herrn“]
['Oku·li,]
[Okulis]