[ - Collapse All ]
Omophagie  

Omo|pha|gie die; - <gr.-lat.>: Verzehr des rohen Fleisches eines Opfertieres (um sich die Kraft des darin verkörperten Gottes anzueignen; z. B. im antiken Dionysoskult)