If you appreciate this site, we accept donations through Paypal
[ - Collapse All ]
Optik  

Ọp|tik die; -, -en <gr.-lat.>:

1.Wissenschaft vom Licht, seiner Entstehung, Ausbreitung u. seiner Wahrnehmung.


2.die Linsen enthaltender Teil eines optischen Gerätes.


3.optischer Eindruck, optische Wirkung, äußeres Erscheinungsbild
Optik  

Ọp|tik, die; -, -en [lat. optica (ars) < griech. optikḗ (téchnē)="das" Sehen betreffend(e Lehre), zu: optikós, ↑ optisch ]:

1.<o. Pl.> Wissenschaft vom Licht, seiner Entstehung, Ausbreitung u. seiner Wahrnehmung: die physikalische O.


2.(Jargon) Objektiv: die O. einer Kamera.


3.<o. Pl.> optische Darstellung in einer bestimmten Weise: die einprägsame O. eines Films; etw. in subjektiver O. (Sehweise) wiedergeben.


4.<o. Pl.> einen bestimmten optischen Eindruck, eine optische Wirkung vermittelndes äußeres Erscheinungsbild: die O. von etw. betonen; ein Kostüm in reizvoller Optik.
Optik  

Ọp|tik, die; -, -en Plur. selten <griech.> (Lehre vom Licht; Linsensystem eines opt. Gerätes; optischer Eindruck, optische Wirkung)
Optik  

Ọp|tik, die; -, -en [lat. optica (ars) < griech. optikḗ (téchnē)="das" Sehen betreffend(e Lehre), zu: optikós, ↑ optisch]:

1.<o. Pl.> Wissenschaft vom Licht, seiner Entstehung, Ausbreitung u. seiner Wahrnehmung: die physikalische O.


2.(Jargon) Objektiv: die O. einer Kamera.


3.<o. Pl.> optische Darstellung in einer bestimmten Weise: die einprägsame O. eines Films; etw. in subjektiver O. (Sehweise) wiedergeben.


4.<o. Pl.> einen bestimmten optischen Eindruck, eine optische Wirkung vermittelndes äußeres Erscheinungsbild: die O. von etw. betonen; ein Kostüm in reizvoller Optik.
Optik  

n.
<f. 20>
1 <unz.> Lehre vom Licht; Sy Lichtlehre
2 <zählb.> die Linsen, das Linsensystem (eines Instruments) [<lat. optica (ars) <grch. optike (techne) „Lehre vom Sehen“; zu optikos „das Sehen betreffend“]
['Op·tik]
[Optiken]