[ - Collapse All ]
optimieren  

op|ti|mie|ren <lat.-nlat.>:

1.a)optimal gestalten;

b)sich optimieren: sich optimal gestalten.



2.(Math.) günstigste Lösungen für bestimmte Zielstellungen ermitteln
optimieren  

op|ti|mie|ren <sw. V.; hat> (bildungsspr.):
a) optimal gestalten: die Erziehung in der Gruppe o.; (Math.:) eine Funktion o.;

b)<o. + sich> sich optimal gestalten: die Kosten haben sich optimiert.
optimieren  

op|ti|mie|ren (optimal gestalten)
optimieren  

vervollkommnen, vollenden, vollkommen machen; (bildungsspr.): optimalisieren, perfektionieren.
[optimieren]
[optimiere, optimierst, optimiert, optimierte, optimiertest, optimierten, optimiertet, optimierest, optimieret, optimier, optimierend]
optimieren  

op|ti|mie|ren <sw. V.; hat> (bildungsspr.):
a) optimal gestalten: die Erziehung in der Gruppe o.; (Math.:) eine Funktion o.;

b)<o. + sich> sich optimal gestalten: die Kosten haben sich optimiert.
optimieren  

[sw. V.; hat] (bildungsspr.): a) optimal gestalten: die Erziehung in der Gruppe o.; (Math.:) eine Funktion o.; b) [o. + sich] sich optimal gestalten: die Kosten haben sich optimiert.
optimieren  

v.
<V.t.; hat; Math.> eine Funktion ~ die Extremwerte einer F. bestimmen; <allg.> das Beste herausholen, so gut wie möglich gestalten; [Verbalbildung zu Optimum]
[op·ti'mie·ren]
[optimiere, optimierst, optimiert, optimieren, optimierte, optimiertest, optimierten, optimiertet, optimierest, optimieret, optimier, optimiert, optimierend]