[ - Collapse All ]
Oratorium  

Ora|to|ri|um das; -s, ...ien <lat.-mlat.>:

1.a)Betsaal, Hauskapelle in Klöstern u. a. kirchlichen Gebäuden;

b)Versammlungsstätte der Oratorianer.



2.a)(ohne Plural) Gattung von opernartigen Musikwerken ohne szenische Handlung mit meist religiösen od. episch-dramatischen Stoffen;

b)einzelnes Werk dieser Gattung

Oratorium  

Ora|to|ri|um, das; -s, ...ien [kirchenlat. oratorium = Bethaus, zu lat. orare = beten; das Musikwerk war urspr. zur Aufführung in der Kirche bestimmt]:

1.a)<o. Pl.> Gattung von opernartigen Musikwerken ohne szenische Handlung mit meist religiösen od. episch-dramatischen Stoffen;

b)einzelnes Werk der Gattung Oratorium (1 a) : ein O. von Händel.



2.a)[Haus]kapelle;

b)gegen den Hauptraum durch Fenster abgeschlossene Chorempore für Kirchenbesucher hohen Standes.

Oratorium  

Ora|to|ri|um, das; -s, ...ien (episch-dramat. Komposition für Solostimmen, Chor u. Orchester; kath. Kirche Andachtsraum)
Oratorium  

Ora|to|ri|um, das; -s, ...ien [kirchenlat. oratorium = Bethaus, zu lat. orare = beten; das Musikwerk war urspr. zur Aufführung in der Kirche bestimmt]:

1.
a)<o. Pl.> Gattung von opernartigen Musikwerken ohne szenische Handlung mit meist religiösen od. episch-dramatischen Stoffen;

b)einzelnes Werk der Gattung Oratorium (1 a): ein O. von Händel.



2.
a)[Haus]kapelle;

b)gegen den Hauptraum durch Fenster abgeschlossene Chorempore für Kirchenbesucher hohen Standes.

Oratorium  

n.
O·ra'to·ri·um <n.; -s, -ri·en> zum Beten bestimmter, mit Kruzifix u. Altar ausgestatteter Raum in Klöstern, Schlössern, Privathäusern; durch Fenster abgeschlossene Empore im Chor od. Langhaus einer Kirche (für Fürsten u. hohe Persönlichkeiten); Gemeinschaftshaus der Oratorianer; <Mus.> mehrteilige, episch-dramatische, geistl. (auch weltl.) Komposition für Chor, Einzelstimmen u. Orchester; ~ des hl. Filippo Neri 1575 von diesem gegründete Kongregation für Priester u. Laien für seelsorger. u. erzieher. Tätigkeit; ~ von Jesus und Maria 1611 gegründete französ. Weltpriesterkongregation; [mlat., „Kapelle; Gebet“; zu mlat. orare „beten“]
[Ora'to·ri·um,]
[Oratoriums, Oratorien]