[ - Collapse All ]
Organell  

Or|ga|nẹll das; -s, -en u. Or|ga|nẹl|le die; -, -n <gr.-lat.-nlat.>: (Biol.) organartige Bildung des Zellplasmas von Einzellern
Organell  

Or|ga|nẹll, das; -s, -en, Or|ga|nẹl|le, die; -, -n [zu ↑ Organ ] (Biol.):
a) in seiner Bedeutung mit einem Organ (1) vergleichbares Gebilde des Zellplasmas eines Einzellers;

b)Feinstruktur einer tierischen od. pflanzlichen Zelle.

[Organelle]
Organell  

Or|ga|nẹll, das; -s, -en <griech.>, Or|ga|nẹl|le, die; -, -n (Biol. organartige Bildung des Zellplasmas von Einzellern)
[Organelle]
Organell  

Or|ga|nẹll, das; -s, -en, Or|ga|nẹl|le, die; -, -n [zu ↑ Organ] (Biol.):
a) in seiner Bedeutung mit einem Organ (1) vergleichbares Gebilde des Zellplasmas eines Einzellers;

b)Feinstruktur einer tierischen od. pflanzlichen Zelle.

[Organelle]
Organell  

<n. 27> Or·ga'nel·le <f. 19> Teil eines einzelligen Lebewesens, der wie ein Organ der Vielzeller funktioniert[Verkleinerungsform zu lat. organum <grch. organon „Werkzeug“]
[Or·ga'nell]
[Organelle, Organellen]