[ - Collapse All ]
organisieren  

or|ga|ni|sie|ren <gr.-lat.-fr.>:

1.a)etwas sorgfältig u. systematisch vorbereiten [u. für einen reibungslosen, planmäßigen Ablauf sorgen];

b)etwas sorgfältig u. systematisch aufbauen, für einen bestimmten Zweck einheitlich gestalten.



2.(ugs.) sich etwas [auf nicht ganz rechtmäßige Weise] beschaffen.


3.a)in einer Organisation (2), einem Verband o. Ä. od. zu einem bestimmten Zweck zusammenschließen;

b)sich organisieren: sich zu einem Verband zusammenschließen.



4.(Med.) totes Gewebe in gefäßführendes Bindegewebe umwandeln.


5.(Mus.) auf der Orgel zum Cantus firmus frei fantasieren
organisieren  

or|ga|ni|sie|ren <sw. V.; hat> [frz. organiser, zu: organe < lat. organum, ↑ Organ ]:

1.a)etw. sorgfältig u. systematisch vorbereiten, aufbauen; für einen bestimmten Zweck einheitlich gestalten: eine Ausstellung o.; den Widerstand o.; es ist alles hervorragend organisiert; das organisierte Verbrechen (Bereich, Gesamtheit von Straftaten, die von fest in hierarchischer Ordnung zusammengeschlossenen, stark arbeitsteilig vorgehenden Personen[gruppen] begangen werden, wobei die Verwertung der Beute z. T. international erfolgt) bekämpfen;

b)<o. + sich> zu systematischem Aufbau gelangen: der Widerstand organisiert sich.



2.a)in einer Organisation, (3 b), einem Verband o. Ä. od. zu einem bestimmten Zweck zusammenschließen: gewerkschaftlich organisierte Arbeiter;

b)<o. + sich> sich zur Durchsetzung bestimmter Interessen, Zielsetzungen zusammenschließen: sich zum Widerstand o.; die Jugendlichen organisieren sich zu Banden; gewerkschaftlich organisiert sein.



3.(ugs.) [auf nicht ganz korrekte Art] beschaffen: ich habe mir ein Fahrrad organisiert; er organisierte ihr ein Taxi (beorderte es für sie her).


4. (Med.) selbsttätig in gesundes Gewebe umwandeln.


5.(Musik) auf der Orgel zum Cantus firmus frei fantasieren.
organisieren  

or|ga|ni|sie|ren <franz.> ( auch ugs. für auf unredliche Weise beschaffen); sich organisieren
organisieren  


1. abhalten, arrangieren, aufbauen, auf die Beine stellen, ausführen, ausrichten, durchführen, halten, in die Wege leiten, unternehmen, veranstalten, verwirklichen, vorbereiten, zustande/zuwege bringen; (geh.): ins Werk setzen; (bildungsspr.): realisieren, zelebrieren; (ugs.): aufziehen, deichseln, durchziehen, managen, schmeißen; (salopp): abziehen, schaukeln; (bes. südd., österr., schweiz.): richten; (Papierdt.): bewerkstelligen.

2. formieren, vereinigen, zusammenschließen; (geh.): vereinen.

3. beschaffen, besorgen, heranschaffen, herbeischaffen, verschaffen; (ugs.): auftreiben.

[organisieren]
[organisiere, organisierst, organisiert, organisierte, organisiertest, organisierten, organisiertet, organisierest, organisieret, organisier, organisierend]

sich bilden, sich formieren, sich zusammenfinden, sich zusammenschließen, sich zusammentun; (schweiz.): sich zusammenspannen.
[organisieren, sich]
[sich organisieren, organisiere, organisierst, organisiert, organisierte, organisiertest, organisierten, organisiertet, organisierest, organisieret, organisier, organisierend, organisieren sich]
organisieren  

or|ga|ni|sie|ren <sw. V.; hat> [frz. organiser, zu: organe < lat. organum, ↑ Organ]:

1.
a)etw. sorgfältig u. systematisch vorbereiten, aufbauen; für einen bestimmten Zweck einheitlich gestalten: eine Ausstellung o.; den Widerstand o.; es ist alles hervorragend organisiert; das organisierte Verbrechen (Bereich, Gesamtheit von Straftaten, die von fest in hierarchischer Ordnung zusammengeschlossenen, stark arbeitsteilig vorgehenden Personen[gruppen] begangen werden, wobei die Verwertung der Beute z. T. international erfolgt) bekämpfen;

b)<o. + sich> zu systematischem Aufbau gelangen: der Widerstand organisiert sich.



2.
a)in einer Organisation, (3 b)einem Verband o. Ä. od. zu einem bestimmten Zweck zusammenschließen: gewerkschaftlich organisierte Arbeiter;

b)<o. + sich> sich zur Durchsetzung bestimmter Interessen, Zielsetzungen zusammenschließen: sich zum Widerstand o.; die Jugendlichen organisieren sich zu Banden; gewerkschaftlich organisiert sein.



3.(ugs.) [auf nicht ganz korrekte Art] beschaffen: ich habe mir ein Fahrrad organisiert; er organisierte ihr ein Taxi (beorderte es für sie her).


4. (Med.) selbsttätig in gesundes Gewebe umwandeln.


5.(Musik) auf der Orgel zum Cantus firmus frei fantasieren.
organisieren  

[sw. V.; hat] [frz. organiser, zu: organe [ lat. organum, Organ]: 1. a) etw. sorgfältig u. systematisch vorbereiten, aufbauen; für einen bestimmten Zweck einheitlich gestalten: eine Ausstellung o.; den Widerstand o.; es ist alles hervorragend organisiert; das organisierte Verbrechen (Bereich, Gesamtheit von Straftaten, die von fest in hierarchischer Ordnung zusammengeschlossenen, stark arbeitsteilig vorgehenden Personen[gruppen] begangen werden, wobei die Verwertung der Beute z.T. international erfolgt) bekämpfen; b) [o. + sich] zu systematischem Aufbau gelangen: der Widerstand organisiert sich. 2. a) in einer Organisation (3 b), einem Verband o.Ä. od. zu einem bestimmten Zweck zusammenschließen: gewerkschaftlich organisierte Arbeiter; b) [o. + sich] sich zur Durchsetzung bestimmter Interessen, Zielsetzungen zusammenschließen: sich zum Widerstand o.; die Jugendlichen organisieren sich zu Banden; gewerkschaftlich organisiert sein. 3. (ugs.) [auf nicht ganz korrekte Art] beschaffen: ich habe mir ein Fahrrad organisiert; er organisierte ihr ein Taxi (beorderte es für sie her). 4. (Med.) selbsttätig in gesundes Gewebe umwandeln. 5. (Musik) auf der Orgel zum Cantus firmus frei fantasieren.
organisieren  

organisieren, zusammenbringen
[zusammenbringen]
organisieren  

v.
<V.t.; hat> einrichten, aufbauen, gestalten; <umg.> beschaffen, bes. auf nicht ganz einwandfreie Weise; sich ~ sich einer Gewerkschaft od. Partei anschließen; eine Gesellschaftsreise, eine Veranstaltung ~; organisierter Arbeiter A. als Mitglied einer Organisation, bes. Gewerkschaft; organisiertes Verbrechen von einer Verbrecherorganisation begangene Straftaten;[<frz. organiser, eigtl. „mit Organen versehen“; zu organe „Organ, Werkzeug“]
[or·ga·ni'sie·ren]
[organisiere, organisierst, organisiert, organisieren, organisierte, organisiertest, organisierten, organisiertet, organisierest, organisieret, organisier, organisiert, organisierend]