[ - Collapse All ]
Orgelpfeife  

Ọr|gel|pfei|fe, die: rundes od. viereckiges [spitz zulaufendes] Rohr (aus Holz od. Metall) als Teil eines Orgelregisters, durch das ein bestimmter Ton in einer bestimmten Klangfarbe erzeugt wird:

*[dastehen] wie die -n (in einer Reihe der Größe nach [dastehen]; gew. von Kindern).
Orgelpfeife  

Ọr|gel|pfei|fe, die: rundes od. viereckiges [spitz zulaufendes] Rohr (aus Holz od. Metall) als Teil eines Orgelregisters, durch das ein bestimmter Ton in einer bestimmten Klangfarbe erzeugt wird:

*[dastehen] wie die -n (in einer Reihe der Größe nach [dastehen]; gew. von Kindern).
Orgelpfeife  

n.
<f. 19; Mus.> Pfeife der Orgel; die Kinder standen da wie die ~n <umg.; scherzh.> der Größe nach, eines immer etwas größer als das andere;
['Or·gel·pfei·fe]
[Orgelpfeifen]