[ - Collapse All ]
Orientierung  

Ori|en|tie|rung die; -, -en:

1.Anlage eines Kultgebäudes, einer Kirche in der West-Ost-Richtung.


2.das Sichzurechtfinden im Raum.


3.geistige Einstellung, Ausrichtung.


4.Informierung, Unterrichtung.


5.(regional) Hinlenkung auf etwas
Orientierung  

Ori|en|tie|rung, die; -, -en:

1.<o. Pl.> Fähigkeit, sich zu orientieren (1) : er hat eine gute O.; jede O. verlieren.


2.(bes. schweiz.) das Orientieren (2) : die öffentliche O. über dringende Gemeindegeschäfte.


3.a)(bildungsspr.) das Sichorientieren, (3 a), [geistige] Einstellung, Ausrichtung: die O. der Regierung an der Politik des Nachbarlandes;

b)(regional) das Orientieren (3 b) : die O. der Regierung auf die Außenpolitik.



4.(Bauw.) Anlage eines Kultgebäudes, einer Kirche in der West-Ost-Richtung.
Orientierung  

Ori|en|tie|rung
Orientierung  

Ori|en|tie|rung, die; -, -en:

1.<o. Pl.> Fähigkeit, sich zu orientieren (1): er hat eine gute O.; jede O. verlieren.


2.(bes. schweiz.) das Orientieren (2): die öffentliche O. über dringende Gemeindegeschäfte.


3.
a)(bildungsspr.) das Sichorientieren, (3 a)[geistige] Einstellung, Ausrichtung: die O. der Regierung an der Politik des Nachbarlandes;

b)(regional) das Orientieren (3 b): die O. der Regierung auf die Außenpolitik.



4.(Bauw.) Anlage eines Kultgebäudes, einer Kirche in der West-Ost-Richtung.
Orientierung  

n.
O·ri·en'tie·rung <f. 20; unz.> das Orientieren; das Orientiertsein; die ~ verlieren die Richtung verlieren, nicht mehr wissen, wo man sich befindet; zu Ihrer ~ damit Sie Bescheid wissen;
[Ori·en'tie·rung,]
[Orientierungen]