[ - Collapse All ]
Originalität  

Ori|gi|na|li|tät die; -, -en <lat.-fr.>:

1.(ohne Plural) Ursprünglichkeit, Echtheit, Selbstständigkeit.


2.Besonderheit, wesenhafte Eigentümlichkeit
Originalität  

Ori|gi|na|li|tät, die; -, -en <Pl. selten> [frz. originalité, zu: original < lat. originalis, ↑ original ] (bildungsspr.):

1. Echtheit: an der O. des Bildes zweifelt niemand.


2.[auffällige] auf bestimmten schöpferischen Einfällen, eigenständigen Gedanken o. Ä. beruhende Besonderheit; einmalige Note: die O. einer Reportage; dem Schriftsteller fehlt es an O.
Originalität  

Ori|gi|na|li|tät, die; -, -en Plur. selten <franz.> (Echtheit; Besonderheit, wesenhafte Eigentümlichkeit)
Originalität  

Ori|gi|na|li|tät, die; -, -en <Pl. selten> [frz. originalité, zu: original < lat. originalis, ↑ original] (bildungsspr.):

1. Echtheit: an der O. des Bildes zweifelt niemand.


2.[auffällige] auf bestimmten schöpferischen Einfällen, eigenständigen Gedanken o. Ä. beruhende Besonderheit; einmalige Note: die O. einer Reportage; dem Schriftsteller fehlt es an O.
Originalität  

n.
O·ri·gi·na·li'tät <f. 20; unz.> originale Beschaffenheit, Ursprünglichkeit; Besonderheit, Eigenart; Seltsamkeit; er hat seine ~ bewahrt[<frz. originalité]
[Ori·gi·na·li'tät,]
[Originalitäten]