[ - Collapse All ]
Ort  

1Ọrt, der; -[e]s, -e u. Örter [mhd., ahd. ort = Spitze; äußerstes Ende, auch: Gegend, Platz]:

1.a)<Pl. -e, Seemannsspr., Math., Astron.: Örter> lokalisierbarer, oft auch im Hinblick auf seine Beschaffenheit bestimmbarer Platz [an dem sich jmd., etw. befindet, an dem etw. geschehen ist od. soll]: O. und Zeit werden noch bekannt gegeben; einen neutralen O. für ein Treffen vorschlagen; die Einheit von O. und Zeit im Drama; etw. an seinem O. (da, wo es steht, liegt, hingehört) lassen; sich an einem vereinbarten O. treffen; an den O. des Verbrechens zurückkehren; es ist hier nicht der O. (nicht angebracht), etwas dazu zu sagen;

*geometrischer O. (Math.; Punktmenge [z. B. Linie, Kreis o. Ä.], die gleichen geometrischen Bedingungen genügt); astronomischer O. (Astron.; durch Koordinaten angegebene Lage eines Gestirns am Himmelsglobus); an O. und Stelle (an der für etw. vorgesehenen Stelle: die Turbinen waren endlich an O. und Stelle. unmittelbar, direkt am Ort des Geschehens; sofort: jmdn. an O. und Stelle verprügeln); höheren Ort[e]s (bei einer höheren [Dienst]stelle); am angeführten/angegebenen O. (Schrift- u. Druckw.; in dem bereits genannten Buch; Abk.: a. a. O);

b)<Pl. -e> im Hinblick auf die Beschaffenheit besondere Stelle, besonderer Platz (innerhalb eines Raumes, eines Gebäudes o. Ä.): ein kühler, viel besuchter O.; ein O. des Schreckens.



2.a)<Pl. -e> Ortschaft, Stadt o. Ä.: ein größerer O.; ein O. im Gebirge; am O. (hier, nicht außerhalb) leben, wohnen;

b)Gesamtheit der Bewohner eines Ortes (2 a) : der ganze O. lachte darüber.



3.<auch: das; Pl. -e> (schweiz. früher) Kanton: die fünf inneren -e.


2Ọrt, der, auch: das; -[e]s, -e [eigtl. = Spitze, vgl. 1Ort ] (veraltet): Ahle, Pfriem.

3Ọrt, das; -[e]s, Örter (Bergmannsspr.): [das Ende einer] Strecke (3) : meist in der Wendung vor O. (Bergmannsspr.; im Bergwerk; an dem Punkt in der Grube, wo abgebaut wird: vor O. arbeiten. ugs.; unmittelbar, direkt am Ort des Geschehens: sich vor O. über die Geschehnisse informieren).
Ort  

Ọrt, der; -[e]s, Plur. -e, bes. Seemannsspr. und Math. Örter (Ortschaft; Stelle); geometrische Örter; am angeführten od. angegebenen Ort (Abk. a. a. O.); an Ort und Stelle; höher[e]n Ort[e]s; allerorten, allerorts

Ọrt, das; -[e]s, Örter (Bergmannsspr. Ende einer Strecke, Arbeitsort); vor Ort

Ọrt, der oder das; -[e]s, -e (schweiz. früher für Bundesglied, Kanton); die 13 Alten Orte

Ọrt, der oder das; -[e]s, -e ([Schuster]ahle, Pfriem; in erdkundlichen Namen für Spitze, z._B. Darßer Ort [Nordspitze der Halbinsel Darß])
Ort  


1. Lokalität, Örtlichkeit, Platz, Punkt, Raum, Räumlichkeit, Stätte, Stelle.

2. Ansiedlung, Dorf, Flecken, Gemeinde, Niederlassung, Ortschaft, Siedlung, Stadt, Weiler.

[Ort]
[Ortes, Orts, Orte, Orten]
Ort  

1Ọrt, der; -[e]s, -e u. Örter [mhd., ahd. ort = Spitze; äußerstes Ende, auch: Gegend, Platz]:

1.
a)<Pl. -e, Seemannsspr., Math., Astron.: Örter> lokalisierbarer, oft auch im Hinblick auf seine Beschaffenheit bestimmbarer Platz [an dem sich jmd., etw. befindet, an dem etw. geschehen ist od. soll]: O. und Zeit werden noch bekannt gegeben; einen neutralen O. für ein Treffen vorschlagen; die Einheit von O. und Zeit im Drama; etw. an seinem O. (da, wo es steht, liegt, hingehört) lassen; sich an einem vereinbarten O. treffen; an den O. des Verbrechens zurückkehren; es ist hier nicht der O. (nicht angebracht), etwas dazu zu sagen;

*geometrischer O. (Math.; Punktmenge [z. B. Linie, Kreis o. Ä.], die gleichen geometrischen Bedingungen genügt); astronomischer O. (Astron.; durch Koordinaten angegebene Lage eines Gestirns am Himmelsglobus); an O. und Stelle (an der für etw. vorgesehenen Stelle: die Turbinen waren endlich an O. und Stelle. unmittelbar, direkt am Ort des Geschehens; sofort: jmdn. an O. und Stelle verprügeln); höheren Ort[e]s (bei einer höheren [Dienst]stelle); am angeführten/angegebenen O. (Schrift- u. Druckw.; in dem bereits genannten Buch; Abk.: a. a. O);

b)<Pl. -e> im Hinblick auf die Beschaffenheit besondere Stelle, besonderer Platz (innerhalb eines Raumes, eines Gebäudes o. Ä.): ein kühler, viel besuchter O.; ein O. des Schreckens.



2.
a)<Pl. -e> Ortschaft, Stadt o. Ä.: ein größerer O.; ein O. im Gebirge; am O. (hier, nicht außerhalb) leben, wohnen;

b)Gesamtheit der Bewohner eines Ortes (2 a): der ganze O. lachte darüber.



3.<auch: das; Pl. -e> (schweiz. früher) Kanton: die fünf inneren -e.


2Ọrt, der, auch: das; -[e]s, -e [eigtl. = Spitze, vgl. 1Ort] (veraltet): Ahle, Pfriem.

3Ọrt, das; -[e]s, Örter (Bergmannsspr.): [das Ende einer] Strecke (3): meist in der Wendung vor O. (Bergmannsspr.; im Bergwerk; an dem Punkt in der Grube, wo abgebaut wird: vor O. arbeiten. ugs.; unmittelbar, direkt am Ort des Geschehens: sich vor O. über die Geschehnisse informieren).
Ort  

n.

I <m. 1>
1 Platz, Stelle, Punkt; Raum, Gegend, Ortschaft, Gemeinde, Dorf; <oberdt.> Ahle
2 ;ein ~ des Schreckens, Grauens
3 sein: es ist hier nicht der ~, darüber zu diskutieren es ist hier nicht die richtige Gelegenheit;
4 aller ~en <veraltet> überall; gewisser, heimlicher, verschwiegener ~ <umg.; verhüllend> Toilette;
5 an ~ und Stelle dort, wo es hingehört; wir sind an ~ und Stelle wir sind am Ziel; fehl am ~ am falschen Platz, unangebracht; hier am ~ in der gleichen Ortschaft, hier; sich an einem dritten ~ treffen nicht zu Hause; jetzt steht alles am rechten, richtigen ~; hier sind wir am rechten, richtigen ~; eine Bemerkung am unrechten ~ eine B. zur unrechten Gelegenheit, unangebrachte B.; von ~ zu ~ ziehen
II <m. 2u; Bgb.>
6 Ende einer Strecke, an der gearbeitet wird; <Astron.> Sternort
7 ;wahre, scheinbare Örter <Astron.>
8 vor ~ arbeiten, die Strecke vortreiben; vor ~ <fig.; umg.> an der Stelle, an der etwas geschieht od. geschehen ist;
III <n. 11; veraltet> noch in geograph. Namen; Spitze, Anfangs- u. Endpunkt [ahd., anddt. ort <germ. *uzda „Spitze“]
[Ort]
[Ortes, Orts, Orte, Orten]