[ - Collapse All ]
orten  

ọr|ten <sw. V.; hat>:

1. (bes. Flugw., Seew.) die Position, Lage von etw. ermitteln, bestimmen: ein U-Boot, Heringe o.; eine Rakete o.


2.erkennen, ausmachen; bestimmen: einen neuen Trend o.
orten  

ọr|ten (die Position, Lage ermitteln, bestimmen)
orten  

auffinden, aufspüren, ausfindig machen, ausmachen, bestimmen, entdecken, erforschen, erkunden, ermitteln, finden, in Erfahrung bringen; (österr.): stellig machen; (bildungsspr.): sondieren; (ugs.): herauskriegen; (salopp): ausbaldowern; (bes. österr., schweiz.): eruieren; (Milit.): aufklären.
[orten]
[orte, ortest, ortet, ortete, ortetest, orteten, ortetet, ort, geortet, ortend]
orten  

ọr|ten <sw. V.; hat>:

1. (bes. Flugw., Seew.) die Position, Lage von etw. ermitteln, bestimmen: ein U-Boot, Heringe o.; eine Rakete o.


2.erkennen, ausmachen; bestimmen: einen neuen Trend o.
orten  

[sw. V.; hat]: 1. (bes. Flugw., Seew.) die Position, Lage von etw. ermitteln, bestimmen: ein U-Boot, Heringe o.; eine Rakete o. 2. erkennen, ausmachen; bestimmen: einen neuen Trend o.
orten  

v.
<V.t.; hat> ein Schiff, Flugzeug ~ den Standpunkt eines Schiffes, Flugzeugs bestimmen; [Ort]
['or·ten]
[orte, ortest, ortet, orten, ortete, ortetest, orteten, ortetet, ort, geortet, ortend]