[ - Collapse All ]
Orthodoxie  

Or|tho|do|xie die; - <gr.>:

1.Rechtgläubigkeit; theologische Richtung, die das Erbe der reinen Lehre (z. B. Luthers od. Calvins) zu wahren sucht (bes. in der Zeit nach der Reformation).


2.[engstirniges] Festhalten an Lehrmeinungen.


3.Bezeichnung für die orthodoxe Kirche als christliche Konfession
Orthodoxie  

Or|tho|do|xie, die; - [1: griech. orthodoxía]:

1.(Rel.) Rechtgläubigkeit, Strenggläubigkeit.


2.(ev. Theol.) Richtung, die das Erbe der reinen Lehre (z. B. Luthers od. Calvins) zu wahren sucht (bes. in der Zeit nach der Reformation).


3.orthodoxe Kirche als christliche Konfession.


4.(bildungsspr. abwertend) [engstirniges] Festhalten an Lehrmeinungen.
Orthodoxie  

Or|tho|do|xie, die; -
Orthodoxie  

Or|tho|do|xie, die; - [1: griech. orthodoxía]:

1.(Rel.) Rechtgläubigkeit, Strenggläubigkeit.


2.(ev. Theol.) Richtung, die das Erbe der reinen Lehre (z. B. Luthers od. Calvins) zu wahren sucht (bes. in der Zeit nach der Reformation).


3.orthodoxe Kirche als christliche Konfession.


4.(bildungsspr. abwertend) [engstirniges] Festhalten an Lehrmeinungen.
Orthodoxie  

Orthodoxie, Rechtgläubigkeit
[Rechtgläubigkeit]
Orthodoxie  

n.
<f. 19; unz.> = Rechtgläubigkeit; Strenggläubigkeit
[Or·tho·do'xie]
[Orthodoxien]