[ - Collapse All ]
Osteoporose  

Os|teo|po|ro|se die; -, -n: (Med.) Schwund des festen Knochengewebes bei Zunahme der Markräume
Osteoporose  

Os|teo|po|ro|se, die; -, -n [zu griech. porós, ↑ Pore ] (Med.): stoffwechselbedingte, mit einem Abbau von Knochensubstanz einhergehende Erkrankung der Knochen (1 a) .
Osteoporose  

Os|teo|po|ro|se, die; -, -n (Med. Knochenschwund)
Osteoporose  

Os|teo|po|ro|se, die; -, -n [zu griech. porós, ↑ Pore] (Med.): stoffwechselbedingte, mit einem Abbau von Knochensubstanz einhergehende Erkrankung der Knochen (1 a).
Osteoporose  

n.
Os·te·o·po'ro·se <f. 19> krankhaftes Poröswerden von Knochen [<grch. osteon „Knochen“ + poros „Öffnung“]
[Osteo·po'ro·se,]
[Osteoporosen]