[ - Collapse All ]
Otto  

Ọt|to, der; -s, -s [nach dem m. Vorn. Otto, der wegen seines früher häufigen Vorkommens oft ugs. im Sinne von Dings (2) gebraucht wurde]:

1.(salopp) etw., was durch besondere Größe, durch seine Ausgefallenheit o. Ä. Staunen, Aufsehen erregt.


2.

*O. Normalverbraucher (der durchschnittliche, keine großen Ansprüche stellende Mensch, Bürger; wohl nach der Hauptfigur des Spielfilms »Berliner Ballade« [1948]); den flotten O. haben (salopp; Durchfall haben).
Otto  

Ọt|to (m. Vorn.); Otto Normalverbraucher (ugs. für Durchschnittsmensch)
Otto  

Ọt|to, der; -s, -s [nach dem m. Vorn. Otto, der wegen seines früher häufigen Vorkommens oft ugs. im Sinne von Dings (2) gebraucht wurde]:

1.(salopp) etw., was durch besondere Größe, durch seine Ausgefallenheit o. Ä. Staunen, Aufsehen erregt.


2.

*O. Normalverbraucher (der durchschnittliche, keine großen Ansprüche stellende Mensch, Bürger; wohl nach der Hauptfigur des Spielfilms »Berliner Ballade« [1948]); den flotten O. haben (salopp; Durchfall haben).