[ - Collapse All ]
Päckchen  

Pạ̈ck|chen, das; -s, -:

1.a)kleiner Pack[en]; etw. mit Papier Umhülltes [u. Verschnürtes]: ein P. alter Briefe;

*sein P. zu tragen haben (ugs.; seine Sorgen haben, seine Bürde zu tragen haben);

b)(Seemansspr.) Packen mit den Stücken der Uniform od. Arbeitskleidung.



2.kleine Packung [aus weichem od. flexiblem Material], die eine bestimmte kleinere Menge einer Ware fertig abgepackt enthält: ein P. Tabak.


3.fest verpackte, nicht sehr große Postsendung, kleines Paket (mit einem bestimmten Höchstgewicht): ein P. zur Post bringen.
Päckchen  

Pạ̈ck|chen
Päckchen  

Pạ̈ck|chen, das; -s, -:

1.
a)kleiner Pack[en]; etw. mit Papier Umhülltes [u. Verschnürtes]: ein P. alter Briefe;

*sein P. zu tragen haben (ugs.; seine Sorgen haben, seine Bürde zu tragen haben);

b)(Seemansspr.) Packen mit den Stücken der Uniform od. Arbeitskleidung.



2.kleine Packung [aus weichem od. flexiblem Material], die eine bestimmte kleinere Menge einer Ware fertig abgepackt enthält: ein P. Tabak.


3.fest verpackte, nicht sehr große Postsendung, kleines Paket (mit einem bestimmten Höchstgewicht): ein P. zur Post bringen.
Päckchen  

n.
<n. 14> kleines Paket; Postsendung von 1 bis 2 kg; jeder hat sein ~ zu tragen <fig.; umg.> jeder hat seinen Kummer, seine Sorgen;
['Päck·chen]
[Päckchens]