[ - Collapse All ]
panschen  

pạn|schen <sw. V.; hat> [lautm., viell. nasalierte Nebenf. von ↑ patschen od. Vermischung von »patschen« mit ↑ manschen ]:

1.(ein [alkoholisches] Getränk) mit etw. verfälschen, bes. mit Wasser verdünnen: Wein p.; gepanschte Milch; <auch ohne Akk.-Obj.:> der Wirt hat gepanscht; gepanschtes Benzin.


2.(ugs.) im Wasser mit den Händen [u. Füßen] planschen.
panschen  


1. verdünnen, verfälschen, verlängern, verschneiden, versetzen mit, zusammenschütten; (ugs.): vermanschen, verpanschen, zusammenbrauen.

2. planschen, umherspritzen; (ugs.): patschen; (bayr., österr.): pritscheln.

[panschen]
[pansche, panschst, panscht, panschte, panschtest, panschten, panschtet, panschest, panschet, pansch, gepanscht, panschend]
panschen  

pạn|schen <sw. V.; hat> [lautm., viell. nasalierte Nebenf. von ↑ patschen od. Vermischung von »patschen« mit ↑ manschen]:

1.(ein [alkoholisches] Getränk) mit etw. verfälschen, bes. mit Wasser verdünnen: Wein p.; gepanschte Milch; <auch ohne Akk.-Obj.:> der Wirt hat gepanscht; gepanschtes Benzin.


2.(ugs.) im Wasser mit den Händen [u. Füßen] planschen.
panschen  

[sw. V.; hat] [lautm., viell. nasalierte Nebenf. von patschen od. Vermischung von ?patschen? mit manschen]: 1. (ein [alkoholisches] Getränk) mit etw. verfälschen, bes. mit Wasser verdünnen: Wein p.; gepanschte Milch; [auch ohne Akk.-Obj.:] der Wirt hat gepanscht; Ü gepanschtes Benzin. 2. (ugs.) im Wasser mit den Händen [u. Füßen] planschen.
panschen  

v.
<V.; hat>
1 <V.t.> mit Wasser verfälschen (Wein, Milch)
2 <V.i.> mit Wasser spielen, im Wasser wühlen [lautmalend]
['pan·schen]
[pansche, panschst, panscht, panschen, panschte, panschtest, panschten, panschtet, panschest, panschet, pansch, gepanscht, panschend]