[ - Collapse All ]
panzern  

pạn|zern <sw. V.; hat>:
a) mit einer Panzerung, mit Panzerplatten umgeben, befestigen: ein Fahrzeug p.; Eisbrecher müssen stark gepanzert sein;

b)(früher) die Rüstung, den Brustharnisch anlegen: sich vor dem Kampf p.; gepanzerte Krieger;

c)<p. + sich> sich gegen etw. abschirmen, (seelisch) unempfindlich machen: sie panzerte sich gegen alle Fragen.
panzern  

sich abschirmen, sich bewehren, rüsten, sich unempfindlich machen; (geh.): sich wappnen.
[panzern, sich]
[sich panzern, panzere, panzerst, panzert, panzerte, panzertest, panzerten, panzertet, gepanzert, panzernd, panzern sich]
panzern  

pạn|zern <sw. V.; hat>:
a) mit einer Panzerung, mit Panzerplatten umgeben, befestigen: ein Fahrzeug p.; Eisbrecher müssen stark gepanzert sein;

b)(früher) die Rüstung, den Brustharnisch anlegen: sich vor dem Kampf p.; gepanzerte Krieger;

c)<p. + sich> sich gegen etw. abschirmen, (seelisch) unempfindlich machen: sie panzerte sich gegen alle Fragen.
panzern  

[sw. V.; hat]: a) mit einer Panzerung, mit Panzerplatten umgeben, befestigen: ein Fahrzeug p.; Eisbrecher müssen stark gepanzert sein; b) (früher) die Rüstung, den Brustharnisch anlegen: sich vor dem Kampf p.; gepanzerte Krieger; c) [p.+ sich] sich gegen etw. abschirmen, (seelisch) unempfindlich machen: sie panzerte sich gegen alle Fragen.
panzern  

v.
<V.t.; hat> mit einem Panzer, mit Panzerplatten umgeben; sich gegen etwas ~ <fig.> sich gegen etwas unempfindlich machen; sich gegen jmds. Bosheit, Habgier, Niedertracht ~
['pan·zern]
[panzere, panzerst, panzert, panzern, panzerte, panzertest, panzerten, panzertet, gepanzert, panzernd]