[ - Collapse All ]
Parabel  

Pa|ra|bel die; -, -n <gr.-lat.>:

1.lehrhafte Dichtung, die eine allgemeingültige sittliche Wahrheit an einem Beispiel (indirekt) veranschaulicht; lehrhafte Erzählung, Lehrstück; Gleichnis.


2.(Math.) eine symmetrisch ins Unendliche verlaufende Kurve der Kegelschnitte, deren Punkte von einer festen Geraden u. einem festen Punkt gleichen Abstand haben.


3.(Phys.) Wurfbahn in einem ↑ Vakuum
Parabel  

Pa|ra|bel, die; -, -n [lat. parabola, parabole < griech. parabolḗ="Gleichnis," auch: Parabel (2) , eigtl. = das Nebeneinanderwerfen, zu: parabállein = danebenwerfen; vergleichen]:

1.(bes. Literaturw.) gleichnishafte belehrende Erzählung, Geschichte, Szene o. Ä.: etw. durch eine, in einer P. ausdrücken, in eine P. kleiden.


2.(Math.) unendliche ebene Kurve (des Kegelschnitts), die der geometrische Ort aller Punkte ist, die von einem festen Punkt, dem Brennpunkt, u. einer festen Geraden, der Leitlinie, jeweils denselben Abstand haben: eine P. konstruieren.
Parabel  

Pa|ra|bel, die; -, -n <griech.> (Gleichnis[rede]; Math. Kegelschnittkurve)
Parabel  


1. Gleichnis, Vergleich; (bildungsspr.): Analogie; (bild. Kunst, Dichtk.): Allegorie.

2. (Geom.): Kegelschnitt.

[Parabel]
[Parabeln]
Parabel  

Pa|ra|bel, die; -, -n [lat. parabola, parabole < griech. parabolḗ="Gleichnis," auch: Parabel (2), eigtl. = das Nebeneinanderwerfen, zu: parabállein = danebenwerfen; vergleichen]:

1.(bes. Literaturw.) gleichnishafte belehrende Erzählung, Geschichte, Szene o. Ä.: etw. durch eine, in einer P. ausdrücken, in eine P. kleiden.


2.(Math.) unendliche ebene Kurve (des Kegelschnitts), die der geometrische Ort aller Punkte ist, die von einem festen Punkt, dem Brennpunkt, u. einer festen Geraden, der Leitlinie, jeweils denselben Abstand haben: eine P. konstruieren.
Parabel  

n.
<f. 21> lehrhafte Erzählung, die eine allg. sittl. Wahrheit an einem Beispiel veranschaulicht; <Math.> Kurve, die gebildet wird von allen Punkten, die von einem Punkt u. einer nicht durch diesen Punkt gehenden Geraden den gleichen Abstand haben [<lat. parabola <grch. parabole]
[Pa'ra·bel]
[Parabeln]