[ - Collapse All ]
Paradoxon  

Pa|ra|do|xon das; -s, ...xa u. Paradox das; -es, -e <gr.-lat.>: scheinbar falsche Aussage (oft in Form einer Sentenz oder eines Aphorismus), die aber bei genauerer Analyse auf eine höhere Wahrheit hinweist
Paradoxon  

Pa|ra|do|xon, das; -s, ...xa [spätlat. paradoxon < griech. parádoxon]:

1.(bildungsspr.) Paradox (1) .


2. (Philos., Stilk.) scheinbar unsinnige, falsche Behauptung, Aussage, die aber bei genauerer Analyse auf eine höhere Wahrheit hinweist.
Paradoxon  

Pa|ra|do|xon, das; -s, ...xa (scheinbar falsche Aussage, die aber auf eine höhere Wahrheit hinweist; auch svw. Paradox)
Paradoxon  

Pa|ra|do|xon, das; -s, ...xa [spätlat. paradoxon < griech. parádoxon]:

1.(bildungsspr.) Paradox (1).


2. (Philos., Stilk.) scheinbar unsinnige, falsche Behauptung, Aussage, die aber bei genauerer Analyse auf eine höhere Wahrheit hinweist.
Paradoxon  

n.
<n.; -s, -do·xa> paradoxe Aussage, paradoxe Behauptung; <Phys.> (meist scheinbar) widersprüchliche Aussage, Erscheinung
[Pa'ra·do·xon]
[Paradoxons, Paradoxa]