[ - Collapse All ]
parallel  

pa|r|al|lel <gr.-lat.>:

1.(Math.) in gleichem Abstand ohne gemeinsamen Schnittpunkt nebeneinander verlaufend.


2.(Mus.) im gleichen Intervallabstand (z. B. in Quinten od. Oktaven), in gleicher Richtung fortschreitend.


3.gleichlaufend, gleichgeschaltet, nebeneinandergeschaltet
parallel  

pa|ral|lel <Adj.> [lat. parallelus < griech. parállēlos, zu: pará="entlang," neben, bei u. allḗlōn="einander]:"

1.in gleicher Richtung u. in gleichem Abstand neben etw. anderem verlaufend, an allen Stellen in gleichem Abstand nebeneinander [befindlich]: -e Geraden; p. laufende Straßen.


2.gleichzeitig in gleicher, ähnlicher Weise neben etw. anderem [vorhanden, erfolgend, geschehend]: -e Entwicklungen; die Lampen werden p. geschaltet.


3.(Musik) im gleichen Intervallabstand fortschreitend.
parallel  

pa|r|al|lel <griech.>; [mit etwas] parallel laufen; parallel verlaufen; parallel laufende od. parallellaufende Geraden; zwei Systeme parallel schalten; zwei parallel geschaltete od. parallelgeschaltete Systeme
parallel  


1. gleichgerichtet, gleichlaufend, in der gleichen Richtung, nebeneinander, parallel laufend; (Fachspr.): planparallel.

2. gleichzeitig, synchron, zeitgleich, zur selben Zeit; (Fachspr., bildungsspr.): simultan.

[parallel]
[paralleler, parallele, paralleles, parallelen, parallelem, parallelerer, parallelere, paralleleres, paralleleren, parallelerem, parallelster, parallelste, parallelstes, parallelsten, parallelstem]
parallel  

pa|ral|lel <Adj.> [lat. parallelus < griech. parállēlos, zu: pará="entlang," neben, bei u. allḗlōn="einander]:"

1.in gleicher Richtung u. in gleichem Abstand neben etw. anderem verlaufend, an allen Stellen in gleichem Abstand nebeneinander [befindlich]: -e Geraden; p. laufende Straßen.


2.gleichzeitig in gleicher, ähnlicher Weise neben etw. anderem [vorhanden, erfolgend, geschehend]: -e Entwicklungen; die Lampen werden p. geschaltet.


3.(Musik) im gleichen Intervallabstand fortschreitend.
parallel  

Adj. [lat. parallelus [ griech. par¨¢llelos, zu: par¨¢= entlang, neben, bei u. allelon= einander]: 1. in gleicher Richtung u. in gleichem Abstand neben etw. anderem verlaufend, an allen Stellen in gleichem Abstand nebeneinander [befindlich]: -e Geraden; p. laufende Straßen. 2. gleichzeitig in gleicher, ähnlicher Weise neben etw. anderem [vorhanden, erfolgend, geschehend]: -e Entwicklungen; p. geschaltete Widerstände. 3. (Musik) im gleichen Intervallabstand fortschreitend.
parallel  

adj.
<Adj.> in der Parallele, in gleicher Richtung u. gleich bleibendem Abstand zueinander verlaufend; ~e Linien; die Straßen laufen ~ (miteinander); der Weg läuft ~ zum Fluss [im 16. Jh. als math. Terminus <lat. parallelus <grch. parallelos; zu para- „neben… (hin)“ +allelon „einander“]

Die Buchstabenfolge par·al·l… kann in Fremdwörtern auch pa·ral·l… getrennt werden.
[par·al'lel]
[paralleler, parallele, paralleles, parallelen, parallelem, parallelerer, parallelere, paralleleres, paralleleren, parallelerem, parallelster, parallelste, parallelstes, parallelsten, parallelstem]