[ - Collapse All ]
Paralogie  

Pa|ra|lo|gie die; -, ...ien <gr.-nlat.>:

1.(Logik) Vernunftwidrigkeit, Widervernünftigkeit.


2.(Med.; Psychol.) Gebrauch falscher Wörter beim Bezeichnen von Gegenständen, das Vorbeireden an einer Sache, Verfehlen eines Problems aus Konzentrationsmangel (z. B. bei Hirnschädigungen)
Paralogie  

Pa|ra|lo|gie, die; -, ...ien <griech.> (Vernunftwidrigkeit)
Paralogie  

n.
<f. 19> sinnwidriger Gebrauch von Wörtern, Störung der grammatischen Sprachstruktur (bei Psychosen) [<grch. para „neben“ + logos „Wort, Kunde“]
[Pa·ra·lo'gie]
[Paralogien]