[ - Collapse All ]
Parameter  

Pa|ra|me|ter der; -s, - <gr.-nlat.>:

1.(Math.) in Funktionen u. Gleichungen eine neben den eigentlichen ↑ Variablen auftretende, entweder unbestimmt gelassene od. konstant gehaltene Hilfsgröße.


2.(Math.) bei Kegelschnitten die im Brennpunkt die Hauptachse senkrecht schneidende Sehne.


3.kennzeichnende Größe in technischen Prozessen o. Ä., mit deren Hilfe Aussagen über Aufbau, Leistungsfähigkeit einer Maschine, eines Gerätes, Werkzeugs o. Ä. gewonnen werden.


4.(Wirtsch.) veränderliche Größe (z. B. Materialkosten, Zeit), durch die ein ökonomischer Prozess beeinflusst wird.


5.Klangeigenschaft der Musik, eine der Dimensionen des musikalischen Wahrnehmungsbereichs
Parameter  

Pa|ra|me|ter, der; -s, - [zu ↑ para-, , Para- u. ↑ -meter (3) ]:

1.(Math.) a)in Funktionen u. Gleichungen neben den eigentlichen Variablen auftretende, entweder unbestimmt gelassene od. konstant gehaltene Größe;

b)bei Kegelschnitten im Brennpunkt die Hauptachse senkrecht schneidende Sehne.



2.(bes. Technik) in technischen Prozessen o. Ä. kennzeichnende Größe, mit deren Hilfe Aussagen über Aufbau, Leistungsfähigkeit von etw., z. B. einer Maschine, eines Gerätes o. Ä., gewonnen werden.


3.(Wirtsch.) veränderliche Größe wie Zeit, Materialkosten o. Ä., durch die ein ökonomischer Prozess beeinflusst wird.


4.(Musik) einzelne Dimension im Bereich musikalischer Wahrnehmung wie Tonhöhe, Lautstärke, Klangdichte, Klangfarbe.
Parameter  

Pa|ra|me|ter, der; -s, - <griech.> (Math. konstante od. unbestimmt gelassene Hilfsvariable; Technik die Leistungsfähigkeit einer Maschine charakterisierende Kennziffer)
Parameter  

Pa|ra|me|ter, der; -s, - [zu ↑ para-, Para- u. ↑ -meter (3)]:

1.(Math.)
a)in Funktionen u. Gleichungen neben den eigentlichen Variablen auftretende, entweder unbestimmt gelassene od. konstant gehaltene Größe;

b)bei Kegelschnitten im Brennpunkt die Hauptachse senkrecht schneidende Sehne.



2.(bes. Technik) in technischen Prozessen o. Ä. kennzeichnende Größe, mit deren Hilfe Aussagen über Aufbau, Leistungsfähigkeit von etw., z. B. einer Maschine, eines Gerätes o. Ä., gewonnen werden.


3.(Wirtsch.) veränderliche Größe wie Zeit, Materialkosten o. Ä., durch die ein ökonomischer Prozess beeinflusst wird.


4.(Musik) einzelne Dimension im Bereich musikalischer Wahrnehmung wie Tonhöhe, Lautstärke, Klangdichte, Klangfarbe.
Parameter  

n.
<m. 3; Math.> unbestimmte Konstante einer Funktion, Gleichung, Kurve od. Fläche, von der die Funktion usw. abhängt u. durch deren verschiedene Wahl sich die Gestalt der Funktion usw. ändert; <allg.> Variable, Vergleichsgröße, -wert [<grch. para „gegen; neben, bei“ + metron „Maߓ]
[Pa'ra·me·ter]
[Parameters, Parametern]