[ - Collapse All ]
Parataxie  

Pa|ra|ta|xie die; -, ...ien <gr.-nlat.>: (Psychol.)

1.Störung sozialer, zwischenmenschlicher Beziehungen durch Übertragung falscher subjektiver Vorstellungen u. Wertungen auf den Partner (nach Sullivan).


2.nicht perspektivische Wiedergabe (z. B. in Kinderzeichnungen)
Parataxie  

Pa|ra|ta|xie, die; -, -n [zu griech. táxis = Ordnung]:

1.nicht perspektivische Wiedergabe von Gegenständen o. Ä (z. B. in Kinderzeichnungen).


2.(Psych.) Unangepasstheit des [sozialen] Verhaltens in den zwischenmenschlichen Beziehungen.
Parataxie  

Pa|ra|ta|xie, die; -, -n [zu griech. táxis = Ordnung]:

1.nicht perspektivische Wiedergabe von Gegenständen o. Ä (z. B. in Kinderzeichnungen).


2.(Psych.) Unangepasstheit des [sozialen] Verhaltens in den zwischenmenschlichen Beziehungen.
Parataxie  

n.
<f. 19; Psych.> Störung der sozialen Beziehungen durch falsche Urteile, Vorstellungen
[Pa·ra·ta'xie]
[Parataxien]