[ - Collapse All ]
Parkinsonsyndrom  

Pạr|kin|son|syn|drom, auch: Pạr|kin|son-Syn|drom das; -s, -e <nach dem engl. Arzt J. Parkinson, 1755-1824>: (Med.) Schüttellähmung u. andere ihr ähnliche, jedoch auf verschiedenen Ursachen beruhende Erscheinungen
Parkinsonsyndrom  

Pạr|kin|son|syn|drom, das; -s, -e (Med.): der Parkinsonkrankheit ähnliche, jedoch auf verschiedenen Ursachen beruhende u. in Einzelheiten des Krankheitsbildes abweichende Erkrankung, die häufig als eine Folge anderer Krankheiten auftritt.
Parkinsonsyndrom  

Pạr|kin|son|syn|drom, das; -s, -e (Med.): der Parkinsonkrankheit ähnliche, jedoch auf verschiedenen Ursachen beruhende u. in Einzelheiten des Krankheitsbildes abweichende Erkrankung, die häufig als eine Folge anderer Krankheiten auftritt.